das sagen meine ehemaligen Studenten...

Tobias Buchegger

Von 2013 bis 2017 studierte ich klassischen Gesang am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck bei Susann Hagel. Anfangs hatte ich Bedenken, ob Susann auch Verständnis für meine andere Leidenschaft, den „Jazz“ haben würde. Doch schon im Laufe der ersten Unterrichtsstunden stellte sich heraus, dass sie sehr offen für andere Musikrichtungen ist. Sie konnte mir nicht nur in der Klassik Vieles beibringen, sondern auch im Bereich der „Unterhaltungsmusik“ wertvolle Tipps geben.
Neben ihrer Unterrichtstätigkeit ist Susann außerdem noch aktiv als Solistin. Ich schätze sie als Künstlerin sehr und besuche daher auch immer wieder Solo-Auftritte und Vorstellungen, bei denen sie mitwirkt.
Über ihre Unterrichtstätigkeit hinaus, investiert Susann zusätzlich sehr viel Zeit in ihre StudentInnen und wenn Hilfe benötigt wird: Susann ist stets zur Stelle! Im Laufe meines Studiums entwickelte sich zudem ein freundschaftliches Verhältnis und ich darf mir auch nach wie vor wertvollen Rat bei ihr holen. Zusammenfassend kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich zum damaligen Zeitpunkt keine bessere Lehrperson als Susann Hagel hätte haben können und ich von Allem was sie mir beigebracht hat noch sehr lange profitieren werde.

www.jackmarsina.com
www.flosjazzcasino.com

In the beautiful church of St. Peter and Paul the singing of Soprano Susann Hagel was simply glorious and the choir from her students was not only impeccable in its quality of tone and balance but also deeply moving in it's emotion. Their voices together were one of the great highlights on the happiest day of my life. Music is my life and having a wedding with great music was very important to me. My heartfelt thanks to all.
Sarah McKenzie

Clemens Dietrich

Der Unterricht von Susann Hagel ist ein inspirierendes Erlebnis – auf zahlreichen Ebenen. Sei es die Vermittlung der notwendigen Technik, die Animation zu selbstständigem, musikalischem Denken oder aber das Hervorkitzeln des Essentiellen: Der Freude an der Musik. Als engagierte Lehrerin weist Susann jede Fähigkeit auf, die dazu vonnöten ist. Sattelfest in der Literatur, persistent und systematisch in der Vermittlung der Technik und liebevoll am Klavier begleitend führt sie ihre StudentInnen mit Passion, wo sie hin wollen: Zur wahren Musik als Kunst.
 

Paul Kucher

Wenn man vor Publikum singt, merkt man sofort, ob die eigene Stimme ordentlich geschult ist oder nicht. Ich hatte stets ein ungutes Gefühl, weil ich nie recht wusste mein Organ fachgemäß
einzusetzen. So vergingen sechs Jahre mit mehreren Auftritten bei Lieder- und Arienabenden, unzählige solistische Bass- und Baritonpartien bei zahlreichen Konzerten. Doch im Mai 2007 hatte ich die entscheidende Begegnung mit Susann Hagel. Mir wurde sofort klar, dass ich den bisherigen Unterricht aufgeben werde. Eines habe ich realisiert, wer so perfekt singen kann, der muss dies bestimmt auch unterrichten können. Um die Details des Unterrichts auszuführen, bedarf es eines ganzen Buches. Das ist auch nicht der Sinn und Zweck meines Statements. Gesangsunterricht ist so individuell und vor allem sängerisch so intim, dass ein jeder geschulter Sänger weiß, wie diffizil diese Angelegenheit ist.
Und genau diese Komplexität formt Susann in eine Selbstverständlichkeit um. Das Singen wird frei, es findet seinen Ursprung wieder, es wird organisch, es wird letztendlich zur schönsten Sache, die ein Mensch von sich geben kann.
 

music.dinner4two.de

Megan Pfeiffer Miller

Susann Hagel ist eine begabte und verständnisvolle Gesangspädagogin. Sie hat eine wunderbare Mischung aus Empathie und Strenge. Sie weiß, was zu tun ist und verlangt genau das. Susann gibt klare, hilfreiche Unterstützung zu diesem Zweck. Durch gezielte Übungen hat mir Susann bei einigen fundamentalen Tonerzeugungsproblemen sehr geholfen. Obwohl ich schon meinen Master in Gesang in Amerika gemacht habe, waren diese Fehler noch geblieben.
Nach einem Jahr mit Susann war ich erstaunt, wieviel besser meine persönliche Wahrnehmung und Einschätzung beim Singen war und wie sich der Klang meiner Stimme wesentlich verbessert bzw. verschönert hat. Ich würde Susann ohne Bedenken jederzeit als Gesangslehrerin empfehlen.

www.meganpfeiffermiller.com

Sofia Pisching

Ich hatte das Glück sechs Jahre lang bei Susann Hagel Gesangsunterricht zu genießen. Ich bin sehr dankbar während meines Studiums eine so gefühlvolle, leidenschaftliche und professionelle Lehrerin an meiner Seite gehabt zu haben. Wir haben in unserer Gesangsklasse sehr gelungene Konzerte und szenische Abende miteinander erlebt. Unter anderem fanden Konzerte in meinem Heimatort St. Vigil in Südtirol statt, welche für mich besonders schöne Erinnerungen sind. Auch nach meinem Gesangs-Abschluss nehme ich immer wieder gerne den Unterricht bei Susann in Anspruch, da ich mich durch ihre ehrlichen und wertvollen Tipps stets weiterentwickle und über mich hinaus wachse. Mit viel Wissen und Sensibilität für Technik und Interpretation hat sie meinen Weg als Sängerin und Gesangslehrerin wie niemand sonst geprägt und tut es weiterhin.

Felix Rathgeb

Schon bei meiner ersten Begegnung mit Susann spürte ich sofort, dass sie ganz genau weiß, wie sie mit ihren StudentInnen umzugehen hat und was sie ihnen sagen muss, um sie auf den richtigen Weg zu führen. Ich durfte sie - noch bevor ich selbst bei ihr Unterricht nahm - sozusagen im Einsatz bei einer Klassenkorrepetition mit ihren StudentInnen sehen und bekam so einen tollen Eindruck von ihrer Arbeitsweise.
Kurz darauf durfte ich sie auch als Sängerin erleben und war von ihrer Darbietung als Mara am Tiroler Landestheater tiefst beeindruckt. Diese geweckte Faszination über diesen einzigartigen und vielseitigen Beruf wurde im Laufe meines Vorbereitungsstudiums nur noch gesteigert. Susann schaffte es, mich innerhalb eines Jahres mitzureißen, meine bisherigen Fähigkeiten zu steigern und bisher versteckte, herauszulocken.
Mein darauffolgendes Studium war sehr ereignis- und lehrreich. Ich lernte unglaublich viel – nicht nur über Gesang sondern auch fürs Leben – und darf an unzählige schöne Momente zurückdenken.
Susann hatte darüber hinaus immer ein offenes Ohr und ein sehr großes Maß an Empathie. Ich konnte mich immer auf sie verlassen und durfte das Gefühl genießen, auf das zu vertrauen, was sie mir beibrachte und da ich nach wie vor privat bei ihr Unterricht nehme, auch immer noch beibringt.
 

Eva Schöler

Liebe Susann,
vier Jahre sind nun vergangen, seit Du mich in Deine Gesangsklasse am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck aufgenommen hast. Dadurch haben sich mir so viele Türen geöffnet und ich habe mich selbst besser bzw. anders kennengelernt. Ich danke Dir für Deine Beharrlichkeit, dass Du Dich nie mit Gutem sondern nur mit dem Besten zufrieden gegeben hast, für Deinen Glauben an mich und meine Stimme, für Deine Ehrlichkeit und für die viele Unterstützung!!!
Es ehrt mich sehr, dass mein Studium nun mit einer Auszeichnung gekrönt wurde - und ich bin überglücklich Dein "Schützling" zu sein und hoffe, dass noch viele Weitere von Deinem Wissen und Deiner Art Musik zu machen profitieren können!! Um es mit Strauss zu sagen: "Habe Dank!!!" :)))
Deine Eva

www.eva-schoeler.at

Sara Schöpf

Seit 2011 habe ich nun im Zuge meines Diplomfachstudiums Gesangunterricht bei Frau Hagel und ich habe in dieser Zeit einen wahnsinnigen stimmlichen Fortschritt gemacht. Nicht nur im Bezug auf viele gesangstechnische Punkte, sondern vor allem auch im Bereich des Gestaltens und der Interpretation konnte ich durch Frau Hagel tolle neue Erkenntnisse erzielen und werde deshalb sicherlich auch nach meinem
Abschluss weiter bei Frau Hagel Unterricht nehmen. Da ich neben dem klassischen Gesang auch ganz gerne mal einen Song aus Rock/Pop und Musical singe war für mich auch von großer Wichtigkeit die Grenzen und Unterschiede zwischen klassischem Gesang und modernen Gesangsstilen genau kennen zu lernen und vor allem auch zu lernen zwischen den unterschiedlichen Gesangstechniken umzustellen. Frau Hagel war mir diesbezüglich immer eine große Hilfe. Was mir am Unterricht auch besonders gut gefällt ist Frau Hagels Fähigkeit ein Problem von verschiedenen Perspektiven aus zu betrachten und dann die richtige Lösung zu finden. Oft dauert es natürlich einige Zeit die Dinge richtig umzusetzen, so wie bei mir das Thema Stütze immer wieder ein leidiges Thema ist, wird es sicherlich bei jedem SängerIn einen Punkt geben, an dem er immer wieder arbeiten muss. Aber genau das macht doch einen guten Unterricht aus, dass man auf die Dinge, die zu optimieren wären hingewiesen wird.

Für mich zeichnet sich ein guter Unterricht vor allem dadurch aus, im produktivsten Sinne gefördert und gefordert zu werden, jedoch niemals überfordert zu werden und dies ist beim Unterricht von Frau Hagel definitiv der Fall!

www.sara-schoepf.at

Elisabeth Uhl

...ich durfte bei Susann meine letzten zwei Jahre am Konservatorium studieren. Sie überzeugte durch ihre unglaubliche Geduld und Feinfühligkeit für die Stimme, und obendrauf noch die präzise, klare Ausdrucksform. Sie hat die Fähigkeit, aus jeder Stimme noch mehr und auch das `gewisse Etwas`raus zu holen.
Ganz grundsätzliche Dinge wie (wie stehe ich denn überhaupt beim singen) werden durchaus auch noch am Ende eines Studiums zum Thema gemacht.